Montag, 18. Juni 2012

tkk#9 danach


Schön war's und ich bin froh, dass so weit alle guter Stimmung waren.
Danke an alle
Jetzt nur wieder den Weg zurück in den Alltag finden...

Samstag, 16. Juni 2012

tkk#9

ich möchte mich bedanken. tkk war wieder mal die perfekte mischung aus guter unterhaltung, entspannung und geballter kreativität. die stimmung war wie immer gut und das nenne ich nicht selbstverständlich, denn die aussteller wechseln ja.
in meinem direkten umfeld sorgten iron grin und salted shirts für besonders gute unterhaltung und inspirierende kreativität, die in einem kleinen kaufrausch endete...
kurz: ich freu mich auf tkk#10 und trinke ein polnisches bier im gedenken des polen-urlaubs, der nicht stattgefunden hat.
gute nacht und bis bald

Mittwoch, 13. Juni 2012

homeoffice für tkk#9

 Erste Ergebnisses aus dem homeoffice -die Vorfreude auf Samstag steigt. Bei wem noch?
Ich hab diesmal bei Trigema T-Shirts bestellt und bin begeistert von der Qualität. Fasst sich gut an, die Farben sind schön und der Preis ist O.K., zumal in Deutschland produziert wird. Es wird Kindershirts geben und eine Handvoll Shirts für Männer, die allerdings nur in Anthrazit.
 Außerdem hab ich mich weiter mit der Wiederverwendung von Papier beschäftigt. Ich hab ja immer die Hoffnung, dass ich mit meiner Vergesslichkeit nicht allein bin und sich auch andere Leute alles aufschreiben müssen, was sie zu erledigen haben. Das wird ja im Laufe der Jahre auch irgendwie immer mehr, was es da zu erledigen gilt. Für mich hab ich daher schon seit etwa einem Jahr einseitig bedrucktes Papier zu kleinen Heften im A6 Format mit Heftklammern gebunden und schleppe immer eins mit mir rum - naja, genau genommen nehm ich eins mit in die Stadt, eins hab ich in der Schule dabei, eins liegt am Schreibtisch und und und. Nun hab ich noch welche für TKK gemacht:
 und alles wird handsigniert mit:


Freitag, 1. Juni 2012

T-Shirts, Kunst und Kinkerlitzchen #9


Mann o Mann, was als eher fixe Idee vor fünf Jahren begann, ist für mich nicht mehr weg zu denken: tkk. Ich hatte damals nie daran gedacht, dass es davon eine #9 geben könnte und freu mich darüber um so mehr. Wie immer bin ich in den Wochen davor freudig erregt und geh den Ideenfundus meines Hirns durch und wähle aus, was diesmal ausprobiert und umgesetzt wird.
Ursprünglich hatte ich geplant in diese zwei freien Wochen alles vorzubereiten und schmunzle über einen solchen Plan, denn es kommt immer anders als man denkt: die halbe Umgebung ist erkrankt und ich eher als Krankenpflege unterwegs, denn in Sachen Farbe und Druck. Nun gibt es wohl mal wieder homeoffice.
Die Karte habe ich auf Anregung von Hanna hin gezeichnet und ihr vertrauensvoll die Schrift überlassen. Das mit der Schrift ist nicht so meine Sache, ihre dafür umso mehr, finde ich. Die Arbeit an der Karte und mit Hanna hat mir sooo viel Spaß gemacht und mir ein tiefes Gefühl der Zufriedenheit verschafft, dass ich mich schon auf das nächste Projekt mit ihr freue.
Ich geh mal davon aus, dass wir uns spätestens am 16.6. im Cafe Nun sehen, nicht?